Sportliches Wochenende Teil I

Am Samstag bin ich mit einem Freund H. endlich mal mit dem Fahrrad ausgefahren. Dabei haben sich noch eine Ex-Arbeitskollegin und ihr Mann angeschlossen. Wunderbares Wetter und kaum Verkehr auf der Donauinsel am Vormittag machten die Ausfahrt bei strahlendem Sonnenschein zu einem kurzweiligen Vergnügen.

Nach einigen Kilometern war dann erstmals eine kurze Pause bei einem Imbiss, die H. gleich für ein kleines Frühstück mit einem Käsebrot nutze. Danach ging es in mir unbekannte Gefilde, landläufig in Wien auch bekannt als „Lobau“. Die Wärme der sonnigen Strahlen hatte schon am Samstag die ersten FKK SonnenanbeterInnen hervorgelockt. Nun ja, jedem das seine – aber nackig zum Auto, dass muss ja wohl nicht unbedingt sein…

Nächster Halt war dann abseits bei einem Gedenkstein: „Napoleons Hauptquartier, 1809“ war da zu lesen. Dort drehten wir dann um und fuhren dann die Donauinsel wieder entlang Richtung Reichsbrücke. Abschliessend noch ein Mittagessen in der Pizzeria mit dem sonnigen Gastgarten und am Abend eine leichte Rötung im Gesicht entdecken.

Aber schön wars.

Advertisements

2 Gedanken zu “Sportliches Wochenende Teil I

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s