Training

Nachdem am Mittwoch letzter Woche ein SMS mit der Frage nach einem Kampftraining inklusiver Bastelstunde eingetreffen war und danach telefonisch nochmals bei Sir Wiglaf alles geklärt wurde, warf ich am Donnerstag alle notwenigen Dinge in das Auto und machte mich auf nach Schärding.

Ungefähr drei Stunden und ein paar Regenschauer/blendenden Sonnenstrahlen später erreichte ich den Bestimmungsort und auf ging es Richtung Passau, um nach einigen langen Wintermonaten wieder mal die Rüstung anzulegen.

Ungewohnt und schwer lag sie auf meinen Schultern und erst nach einigen Bewegungen „splitterte“ der „Rost“ ab und eine gewisse vertraute Geschmeidigkeit und Bewegungsabfolge setzte ein. In den paar schnellen Runden jedoch bekam ich wieder meine obligatorischen blauen Flecken ab: ich muss die Beinschützer unbedingt vergrössern. Zumindest der Schildfuss verlangt nach einiger Optimierung in Richtung „vergrösserte Schutzfläche“.

Aber die paar Stunden im Training waren zwar anstrengend aber wohltuend. Zum Basteln bin ich nicht mehr gekommen, drum bleiben ein paar Projekte noch immer im Status „beim nächsten Mal“:

Neuer Helm fertigstellen:

  • Kinnriemen und Löcher zur Befestigung
  • Ledermantel für Kragenschutz

Beinrüstung:

  • Verlängerung der Oberschenkel nach hinten

Handrüstung:

  • linker Ellbogen (einfacher Schutz hinter dem Schild
  • Schildhandfingerlinge überarbeiten/neu machen

Bonusgegenstände:

  • Rote Kampftunika

>

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s