Einmal einen Maserati fahren…

Da staunte mein Radlerherz nicht schlecht, als beim Blättern im GQ Magazin ein Maserati abgebildet war. Nun, an und für sich ist das ja nichts ungewöhnliches, speziell im GQ sind ja feine Automobile durchaus auf der Tagesordnung.
Aber hier handelt es sich um ein Fahrrad:
Maserati Bike
Gebaut wird es lt. Artikel in der Radschmiede „Milani„, wobei sich derzeit leider kein Hinweis auf der Webseite finden lässt.

Die Italiener aus Bolognia sind aber nicht die einzigen Sportwagenhersteller, die sich derzeit mit umweltfreundlichen 2rädern auseinandersetzten.
Auch die Freunde aus Maranello bauen solche Renner:
Ferrari Bike (C) Ferrari
Unter diversen anderen Modellen (auch Mountain Bikes zu finden, bestellen und um den Preis von ca. 9.000,- Euro auf der Ferrari Seite im Shop.

Bugatti selbst baut keine Räder, wobei jedoch bekannt ist, dass Ettore Bugatti Fahrräder baute. Kein Wunder, wenn man eine Lehre in einer Fahrrad- und Dreiradfabrik beginnt.

Interessanterweise ist jedoch auch Alfa Romeo unter die Fahrradbauer gegangen. Auch hier ist auf der Website kein Hinweis zu finden (vielleicht irgendwo auf der .it Seite, aber da ist mein Italienisch zu eingeschränkt), aber dennoch gibt es sie:
Alfa Romeo Bike
Bestellen und ansehen kann man hier bei bellatisport und die Preisspanne für das Rennrad liegt zwischen ca. 1900,– (für den Rahmen) und ca. 7.000,– Euro für die Luxusausstattung.

Aber nun genug der südlichen Nachbarn, schauen wir mal nach Norden – Zuffenhausen, München und Stuttgard. Ja, auch die deutschen Autobauer mit einem gewissen sportlichen Image versuchen den modellaffinen Mann bzw. die markenaffine Dame zu begeistern.

Breit genug ist sie ja, die Kollektion von Porsche: hier gibt es eine tolle Übersicht, aus der stellvertretend mal ein Rennrad herausgenommen wurde.
Porsche R (c) Porsche

Aber auch die Kollegen aus Stuttgard, die mit dem leuchtenden Stern, haben einiges im Sortiment, unter anderm auch dieses hier:
Mercedes Bike (c) Mercedes

Was Mercedes kann, wird natürlich auch in Bayern gepflegt. Aber da dieser Freistaat ja schön bergig und hügelig ist, habt BMW vor allem Mountain Bikes und Cruiser im Angebot:
BMW Enduro

Zum Schluss nochmals in den Süden: Sogar Lamborghini bietet sportlichen Luxus auf zwei Rädern an:
Lamborghini Dolce Vita (c) Lamborghini
Wohlweislich sind keine Preise auf der Website zu sehen.

Advertisements

4 Gedanken zu “Einmal einen Maserati fahren…

  1. Wow, wirklich schicke Teile dabei, aber die Preis… Hab mir grad eins von Bulls gekauft, war auf 250 € runtergesetzt 😉

  2. hi spanksen.

    jo, preiszettel darf man nicht anschauen. da stehen die bikes den autos nichts nach…

    aber gottseidank gibts doch alternativen.

    liebe grüße in den norden,
    h.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s