Projektmanagementsünde 4 – Unterstützung

Auch oder gerade bei Projektarbeiten sind Projekte in einem Unternehmenskontext eingebettet und geniessen dort eine Art Sonderstellung. Denn der Inhalt sind zumeist Änderungen und Abläufe, die nicht dem gewohnten täglichen Standard entsprechen sondern grundlegende Changes zum Inhalt haben. Daher bekommen sie normalerweise die Aufmerksamkeit oder Unterstützung des gesamten Unternehmens. Richtig: normalerweise.

Denn es geht auch anders: das Projekt hat ein eigenes Budget und eine Ressourcen. Damit ist auszukommen, auch wenn die ursprüngliche Planung „für den Hugo war“ (siehe auch Sünde 3 – Finanz) und sich Fragestellungen und Hindernisse auftun, die durch den täglichen Betrieb in kürzester Zeit zu lösen wären.

Erwarte nicht, dass die Abteilung, in der du bist, dich unterstützt. Wenn du zum Beispiel für den Abnahmetest keine Testumgebung von Beginn an geplant, angefordert und bezahlt hast, wirst du so einfach auch keine bekommen. Auch wenn im Unternehmen eine komplette „End to End“ Umgebung  – die nebstbei nur für 2 Tage/Monat benötigt wird – vor sich hin vegetiert – du bist im Projekt und hast dich selbst um eine zu kümmern.

Das ist natürlich frustrierend, denn zB ist der Aufwand und Betrieb einer weiteren Testumgebung ja nicht ein Pimpifax, sondern eine weitere Belastung für ein bereits überlastetes Team. Klar, verzichtet niemand so einfach auf eine Testumgebung oder die Leistung von MitarbeiterInnen, aber dennoch stellt sich dann die Frage der Unterstützung aus dem Unternehmen.

In diesem Fall wäre es vermutlich vernünftig gewesen, die Sache zu eskalieren und eine Entscheidung von ausserhalb zu erzwingen, als sich tagelang mit einer Alternativlösung oder Kompromissbereitschaft herumzuschlagen. Solche Überlegungen gehen an die Substanz, denn permanent das Gefühl zu haben, „da geht nichts weiter“ und die zeitliche Druckkompomente wächst automatisch stetig, sind Faktoren, die durchaus den Schlaf rauben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s